abrauchen.de - Die Filmdatenbank


Der letzte Musketier

Der letzte Musketier - Filmplakat

Drama, Romanze | USA | 1950

Cyrano de Bergerac leidet unter seiner großen Nase. Obwohl er in seine Cousine Roxanne verliebt ist, hilft er seinem Nebenbuhler Christian, poetische Briefe an die Geliebte zu schreiben.

Cyrano de Bergerac (José Ferrer) ist für sein Schwert gefürchtet und brillant als Poet. Sein Handicap ist seine überaus große Nase. Obwohl er unsterblich in seine Cousine Roxanne (Mala Powers) verliebt ist, traut er sich nicht, sich ihr zu offenbaren. Sie gesteht im hingegen, dass sie in den gut aussehenden Musketier Christian de Neuvillette (William Prince) verliebt ist. Der ist nur leider nicht in der Lage, seine Gefühle in Worten auszudrücken, obwohl er ihre Liebe erwidert. Schließlich hilft Cyrano ihm, Briefe an die Geliebte zu verfassen.
Roxanne wird unterdessen von Graf de Guiche (Ralph Clanton) heftig umworben, der auch beabsichtigt sie zu heiraten. Cyrano weiß dies zu verhindern und wird dafür vom Grafen an die Kriegsfront geschickt. Von dort aus schreibt Cyrano weiterhin Briefe an Roxanne. Nach einem Treffen zwischen Roxanne und Christian besteht dieser darauf, dass Cyrano ihr die Wahrheit gesteht und sie sich zwischen beiden Männern entscheiden soll. Doch Christian wird im Kampf getötet.

Hintergrundinformationen:

"Der letzte Musketier" basiert auf dem Verdrama "Cyrano de Bergerac" des französischen Theaterschriftstellers Edmond Rostand (* 1868, † 1918) aus dem Jahr 1897.

Originaltitel:

Cyrano de Bergerac

Alternativtitel:

Regie:

Darsteller:

Produktion:

Drehbuch:

Musik: