abrauchen.de - Die Filmdatenbank


Blessed - Kinder des Teufels

Blessed - Kinder des Teufels - Filmplakat

Bewertung

Horror | Großbritannien, Rumänien | 2004

Samantha Howard (Heather Graham) ist überglücklich, als sie nach der künstlichen Befruch-tung gleich mit Zwillingen schwanger wird. Doch nach seltsamen Vorgängen fragt sich die werdende Mutter, wessen Kinder sie eigentlich im Bauch trägt.

Samantha Howard und ihr Mann Craig können auf natürliche Weise keine Kinder bekommen. Deshalb entscheiden sie sich für eine künstliche Befruchtung in der noblen Klinik von Dr. Leeds. Finanzieren tun sie es mit einem üppigen Vorschuss, den Schriftsteller Craig für sein nächstes Romanprojekt von seinem neuen Förderer, dem exzentrischen Unternehmer Earl Sidney, bekommen hat. Von dem stammt auch der Tipp für das edle, aber etwas abgelegene Klinikum, in dessen Nähe sich Craig und Samantha nun ein Häuschen suchen. Das Glück des Paares ist vollkommen, als Samantha gleich mit Zwillingen schwanger wird. Doch das plötz-liche Verschwinden einer ebenfalls schwangeren Nachbarin sowie die seltsamen Gerüchte, die sich um die Klinik von Dr. Leeds ranken, sorgen für eine zunehmende Verunsicherung der jungen Mutter. Als Samantha die Bekanntschaft eines italienischen Paters macht, der ihr ein-reden will, dass sie die Saat des Teufels in sich trägt, ist es mit ihrem Seelenfrieden vorbei. Der verblendete Kleriker schreckt auch nicht vor Gewalt zurück, um die Geburt der Zwillinge zu verhindern…

Originaltitel:

Blessed

Alternativtitel:

Regie:

Darsteller:

Produktion:

Drehbuch:

Musik:

Bewertung:

2 von 5 Punkten, Anzahl: 1

Kurzreview von Rauche

(20.09.2012)

Viel mehr als ein gute Inszenierung hat dieser Film, der sehr an "Rosemaries Baby" erinnert, leider nicht zu bieten.