abrauchen.de - Die Filmdatenbank


Vielleicht lieber morgen

Vielleicht lieber morgen - Filmplakat

Bewertung

Drama, Romanze | USA | 2012

Da Charlie (Logan Lerman) eher in sich gekehrt und schüchtern ist, lernt er in seinem ersten Highschooljahr keine Freunde kennen. Seine Eltern (Kate Walsh, Dylan McDermott) ahnen nichts von seiner Einsamkeit. Bei einem Footballspiel trifft er auf seinen Schulkameraden Patrick (Ezra Miller) und dessen Stiefschwester Sam (Emma Watson). Die beiden freunden sich mit Charlie an und verbringen ihre Freizeit miteinander. Auf einer Party nimmt Charlie versehentlich Haschbrownies, erwischt Patrick beim Knutschen mit einem Footballspieler und erzählt Sam vom einem Freund, der sich umgebracht hat. Charlie wird auf der Party offiziell in ihrem Freundeskreis aufgenommen. Er fühlt sich immer mehr zu Sam hingezogen, doch ein furchtbares Ereignis aus seiner Kindheit, von dem bisher niemand weiß, lässt ihn nicht los.

Hintergrundinformationen:

"Vielleicht lieber morgen" basiert auf dem gleichnamigen Roman des US-amerikanischen Autors Stephen Chbosky aus dem Jahr 1999. Chbosky schrieb auch das Drehbuch und führte Regie.

Originaltitel:

The Perks of Being a Wallflower

Alternativtitel:

Regie:

Darsteller:

Produktion:

Drehbuch:

Musik:

Bewertung:

4 von 5 Punkten, Anzahl: 1

Kurzreview von Katze

(03.09.2013)

Wirklich bewegend, zwischendurch leicht und am Ende ernst. Alles drin, was ein guter und unterhaltsamer Film braucht. Sehr sehenswert!