abrauchen.de - Die Filmdatenbank


Zombies

Zombies - DVD-Cover von 'Zombies'

Bewertung

Horror | USA | 2006

Karen Tunney (Lori Heuring) zieht mit ihren Töchtern in ein einsames Haus, das ihr toter Mann ihr hinterließ. Dort geschehen mysteriöse Dinge. Hat das alles etwas mit dem Grubenunfall vor fast 100 Jahren zu tun, bei dem viele Kinder gestorben sind?

1913 in einem abgelegenen Kohlebergwerk in Pennsylvania: Caleb Carlton, der gewissenlose Besitzer der Mine, lässt einen Schacht vorzeitig mit Dynamit sprengen. Durch die Explosion stürzt der Schacht ein und begräbt die Minenarbeiter, die meisten darunter Kinder, unter sich. Die Anklage gegen Carlton wird fallengelassen und die Mine geschlossen.
Knapp ein Jahrhund später zieht Karen Tunny zieht nach dem Tod ihres Mannes zusammen mit ihren beiden Töchtern Sarah und Emma in ein abgelegenes Haus in der Nähe der Mine. Die Bleibe hat sie von ihrem verstorbenen Mann geerbt. Doch die Gegend ist alles andere als idyllisch und vertrauenerweckend: Zunächst finden sie die Eingangstür mit Blut beschmiert vor. Dann redet Emma, die jüngere Tochter, von einer neuen Freundin mit dem Namen Mary, die in der verlassenen Mine lebt. Außerdem lernen Karen und Emma den mysteriösen Einsiedler Aaron Hanks kennen. Dessen Tür ist ebenfalls mit Blut bedeckt und er warnt davor, nachts in den Wald zu gehen.
Als Karen nachforscht, findet sie im Haus Hinweise auf das Grubenunglück. sie entdeckt, dass zwei der Kinder sogar mit ihrem Mann verwandt waren. Eines der Kinder hieß Mary. Ist das etwa die Mary, von der Emma zunehmend redet und mit der sie sogar die Puppen getauscht hat? Und was hat William Carlton, der letzte Nachfahre des ehemaligen Minenbesitzer Caleb, mit der ganzen Sache zu tun? Der rücksichtslose Unternehmer will aus der Gegend ein Skiresort machen und misst dem Verbrechen seines Ahnen keine große Bedeutung bei.
Karen ahnt nicht, in welch großer Gefahr sie und ihre Kinder sich befinden…

Hintergrundinformationen:

Der Horrorfilm "Zombies" basiert nach eigenen Angaben auf wahren Ereignissen. Zunächst sollte Horrorfilm-Spezialist Tobe Hooper die Regie übernehmen. Als er aber aufgrund der Dreharbeiten zu "Mortuary" (2005) ausfiel, sprang J. S. Cardone ein.
"Zombies" wurde in den Bergen Bulgariens gedreht. Die Premiere fand 2006 auf dem ersten "8 Films To Die For"-Horrofilmfestival statt.

Originaltitel:

Wicked Little Things

Alternativtitel:

Regie:

Darsteller:

Produktion:

Drehbuch:

Musik:

Bewertung:

1 von 5 Punkten, Anzahl: 1

Kurzreview von Rauche

(02.09.2011)

Mäßiges Mystery-Machwerk. Einen Punkt Abzug gibt es für den irreführenden deutschen Titel, denn mit Zombies hat der Film nicht wirklich etwas zu tu'n.