abrauchen.de - Die Filmdatenbank


Höllenfahrt nach Santa Fé

Höllenfahrt nach Santa Fé - Filmplakat

Drama, Romanze, Western | USA | 1939

Die Postkutsche der Wells-Fargo-Gesellschaft ist auf dem Weg quer durch New Mexiko. An Bord befinden sich der Whiskeyverkäufer Peacock (Donald Meek), Doc Boone (Thomas Mitchell), die hübsche Prostituierte Alice (Claire Trevor), die schwangere Mrs. Mallory (Louise Platt), Glücksspieler Hatfield (John Carradine) und der Chef der örtlichen Bank, Gatewood (Beron Churchill), mit den gesamten von ihm gestohlenen Ersparnissen seiner Kunden. Auf dem Kutschbock sitzen der Kutscher Buck (Andy Devine) und Sheriff Curly (George Bancroft), der den entlaufenen Banditen Ringo Kid (John Wayne) jagt. Doch der stellt nicht die einzige Gefahr für die Reisenden dar, denn auch die Apachen unter Häuptling Geronimo befinden sich auf dem Kriegspfad, was die Reise nicht gerade ungefährlicher macht.

Hintergrundinformationen:

Das Drehbuch basiert auf der Erzählung "Stage to Lordsburg" (deutsch: Postkutsche nach Lordsburg) von Ernest Haycox (*1899, † 1950) aus dem Jahr 1937, welche wiederum auf der Novelle "Boule de Suif" (deutsch: Fettklößchen) von Guy de Maupassant (*1850, † 1893) aus dem Jahr 1880 gründet.
"Höllenfahrt nach Santa Fé", seit 1963 bekannt als "Ringo", wurde im "Filmkanon der Bundeszentrale für politische Bildung" zur verbesserten schulischen Vermittlung von Filmkompetenz aufgenommen.

Originaltitel:

Stagecoach

Alternativtitel:

Regie:

Darsteller:

Produktion:

Drehbuch:

Musik: