abrauchen.de - Die Filmdatenbank


Tatort: Die Blume des Bösen

Bewertung

  • 3 von 5 Punkten
  • Reviews:
  • Rauche

Krimi | Deutschland

Kommissar Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) soll einige Tage auf das Haus und die Tochter Anna (Luzie Kurth) seiner hübschen Cousine Beatrice (Nadeshda Brennicke) aufpassen, weil sie für eine Krebsuntersuchung ins Krankenhaus muss. Ballauf wird jedoch telefonisch bedroht. Außerdem wird eine Frau, mit der er vor Jahren einen One-Night-Stand hatte, tot aufgefunden. Am Tatort hinterlässt der bestialische Mörder eine rote Lilie. Ballauf und und sein Partner Freddy Schenk (Dietmar Bär) tappen im Dunkeln. Offensichtlich will sich jemand an Max rächen aber auch die Überprüfung von alten Fällen ergibt keinerlei Spuren. Als der Unbekannte seine Rachefeldzug fortsetzt und eine weitere Ex-Freundin von Max entführt, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Er jagt den Kommissar mit 300.000 Euro Lösegeld durch die halbe Stadt. Obwohl Max versucht, den Anweisungen genau zu folgen, kann auch den Tod dieser Ex-Freundin nicht verhindern. Neben den Blumen hinterlässt der Killer auch ein kryptisches Kreuzworträtsel und das Gift, mit dem die Opfer ermordet wurden.
Trotz aller Sicherungsmaßnahmen gelingt es dem Unbekannten, die kleine Anna zu kidnappen und treibt damit Ballauf zur Verzweiflung und Wut. Was hat Max in seiner Vergangenheit Schlimmes getan, dass jemand unschuldige Menschen tötet, um sich zu rächen?

Originaltitel:

Tatort: Die Blume des Bösen

Alternativtitel:

Regie:

Darsteller:

Drehbuch:

Musik:

Bewertung:

3 von 5 Punkten, Anzahl: 1

Reviews: