abrauchen.de - Die Filmdatenbank


Hot Shots! Die Mutter aller Filme

Bewertung

  • 4 von 5 Punkten

Komödie | USA | 1991

Der ehemalige Pilot Lieutenant Topper Harley (Charlie Sheen) soll für eine Operation der Navy reaktiviert werden. Die schöne Ramada (Valeria Golino) verdreht ihm allerdings gehörig den Kopf, so dass er von seiner Aufgabe vollkommen abgelenkt ist.

Der ehemalige Navy-Pilot Topper Harley ist schon seit längerer Zeit wegen seinen unterdurchschnittlichen Leistungen nicht mehr im Dienst. Trotzdem soll er an einer geheimen Militäroperation mit dem Decknamen "Schläfriges Wiesel" teilnehmen.
Noch bevor der Einsatz beginnt, lernt Topper die attraktive Psychiaterin Ramada Thompson kennen. Sie verdreht ihm vollkommen den Kopf, doch sie wird auch von seinem Erzrivalen Kent Gregory begehrt. Allerdings sind das nicht die einzigen Probleme, mit denen Topper zu kämpfen hat: Seine Truppe ist wirrer Haufen von kurzsichtigen, seelisch gestörten oder absolut unfähigen Piloten unter der Leitung des durchgeknallten Admiral Thomas "Tug” Benson. Außerdem will ein rivalisierender Flugzeughersteller alle Maschinen des Kommandos zum Absturz bringen, um sein neuestes Produkt besser verkaufen zu können…

Hintergrundinformationen:

Die Dreharbeiten zu dem Klamaukfilm "Hot Shots! Die Mutter aller Filme" fanden an verschiedenen Orten in Kalifornien statt. Die Komödie lehnt sich lose an der Story von "Top Gun" an und parodiert unter Anderem "Der mit dem Wolf tanzt", "9½ Wochen", "Rocky", "Vom Winde verweht", "Full Metal Jacket" und "Planet der Affen".
Die Produktionskosten lagen bei ca. 26 Millionen Dollar. In den US-amerikanischen Kinos spielte der Film knapp 70 Millionen Dollar ein und landete damit auf Platz 18 der amerikanischen Jahrescharts 1991. Das Einspielergebnis weltweit betrug etwa 181 Millionen Dollar. In den deutschen Kinos sahen die Parodie ca. 3,95 Millionen Besucher. Dafür bekam er die "Goldene Leinwand" verliehen.

Originaltitel:

Hot Shots!

Alternativtitel:

Regie:

Darsteller:

Produktion:

Drehbuch:

Musik:

Bewertung:

4 von 5 Punkten, Anzahl: 1